Linux: Java 7 für mehr Performance installieren


Die neue Java 7 Version bietet laut Oracle mehr Performance und Sicherheit, was ich auf einem Testsystem mit einem Minecraft Server bestätigen konnte. Es wird empfohlen auf Java 7 umzusteigen, da Java 6 nicht mehr von Oracle unterstützt wird.

Die Installation geht mit einigen Befehlen von Hand und sollte problemlos von Statten gehen.
Wichtig: Die Anleitung funktioniert nur auf einem x64-bit System!

Read full article »

Linux: OpenSSL auf Debian Squeeze auf die aktuellste Version aktualisieren


Einige Programme, Dienste oder Funktionen benötigen teilweise eine aktuellere Version von OpenSSL. Nur sind leider die offiziellen Debian Repositories etwas langsamer bei den Updates, dagegen sind diese immer stabil. Manchmal kommt man aber nicht herum, einige Programme selbst zu compilieren, um die neueren Funktionen nutzen zu können.

Read full article »

Linux: Mehr Sicherheit durch /tmp-Partition Optionen (noexec)


Es gibt viele Möglichkeiten ein Linux Betriebssystem sicherer zu gestalten. Eine Möglichkeit von vielen ist, den temporären Ordner (/tmp) mit einigen Optionen einzuschränken. Die einzige Voraussetzung ist, dass /tmp eine eigene Partition ist. Dies sollte bereits bei einer Installation von Linux so partitioniert werden.

Read full article »

Linux: archey – Systeminformationen anzeigen


Ich habe kürzlich ein nettes Tool namens “archey” entdeckt, welches die wichtiges Systeminformationen mit einem Befehl ausgibt – sogar etwas optisch aufbereitet. Wie das aussieht? So:

Schlicht und simpel – genauso wie die Installation.

Starten
Sobald das Programm installiert ist, kann es mit folgenden Befehl ausgeführt werden:

archey

Installation
Zuerst die benötigen Pakete installieren:

apt-get install lsb-release scrot

Dann das Programm herunterladen & installieren:

wget http://github.com/downloads/djmelik/archey/archey-0.2.8.deb
dpkg -i archey-0.2.8.deb

Zum aufräumen das Setup danach löschen:

rm archey-0.2.8.deb

Und fertig. Nun kann man das Programm einfach mit “archey” aufrufen.

Autostart nach Login
Optional kann man sich die Übersicht direkt beim Login anzeigen – auch das ist sehr leicht zu realisieren.

echo "archey" >> ~/.bashrc

Danach wird die Übersicht beim Start angezeigt, jedoch nur bei dem Konto wo der Befehl ausgeführt wurde.