Author: Patrik Kernstock

May I introduce my self? I am Patrik Kernstock, 23 years old, perfectionist, born and still living in Austria. Me explained in short: I am a tech- and security enthusiast, a series junky and gaming addicted. Basically my interests belong to many different things in the IT-world, but specially I am interested in Ubuntu/Debian, nginx, MariaDB, Docker and various software solutions by Microsoft, Veeam and VMware.

Entries by Patrik Kernstock

HPE Gen8: Redundant boot devices with FreeNAS


Since more than a year I’m running FreeNAS on a dedicated HPE ML310e v2 Gen8 machine in my HomeLab as my main storage, mainly as a iSCSI server for my VMware ESXi nodes. However when building this specific setup, I’ve came across a limitation from the BIOS: Just like the HPE MicroServer Gen8 the ML310e v2-tower is only able to boot from the first attached SATA device. So when the system disk is not detected as the first disk or once the first boot device fails (partially), the FreeNAS machine can’t boot up anymore. Not something I was pretty happy about, specially because FreeNAS runs on small mirrored SSD drives.

Time to get a workaround in place to get across this limitations. However one important aspect was to keep FreeNAS untouched, to prevent that something breaks after future updates. After a lot of research and hardware reboots I was able to come up with a working solution for me…

Read full article »

VMware vROPS: Upgrade von 6.3 auf 6.4 schlägt fehl


Am 15. November 2016 veröffentlichte VMware eine neue Version von VMware vRealize Operations Manager 6.4 (kurz: vROPS) mit Verbesserungen, neuen Dashboards und auch eine Unterstützung für das ebenfalls neue vSphere 6.5. Genaueren Release Notes finden sich hier.

Neugierig wie ich bin, wollte ich gleich meine vROPS-Installation von 6.3.0 auf 6.4.0 aktualisieren. Leider schlägt schon die Aktualisierung des Betriebssystems der virtuellen Appliance fehl. Zwar mit dem – relativ wenig aussagenden – Fehler:

Failed - upgrade.pak.failed.casa_orchestrator

VA-OS 6.4 Upgrade Fails

Im Netz lässt sich leider kaum etwas dazu finden. Auch die “Pre-Update System Validation” meldet keinerlei Fehler – alles sei in Ordnung. Die abgebrochene Update-Installation sagt aber etwas anderes.

Read full article »

PowerShell für Linux und macOS


Here it comes… PowerShell Core.

PowerShell auf Windows

Überraschung! Microsoft hat vor wenigen Tagen die von der Windows-Welt allbekannte PowerShell für Linux- und macOS Systeme öffentlich freigegeben. Und zwar steht nun das Projekt auf GitHub unter der MIT-Lizenz – also OpenSource – für jeden frei zur Verfügung. Es gab bereits vor einigen Wochen einige Spekulationen und mehrfache inoffizielle Aussagen, dass Microsofts Shell OpenSource auch für andere Systemen erscheinen soll. Diese haben sich hiermit nun bestätigt

Read full article »

Ersteinrichtung: Veeam Backup for Linux


Wie bereits in einem vorherigen Blog-Artikel genauer erläutert, hat Veeam eine neue kostenfreie Software mit dem Namen “Veeam Backup Agent for Linux” veröffentlicht. Aktuell noch in der Beta-Phase. Damit ist die Sicherung von Linux-Systemen – auch ganz ohne grafische Desktop-Umgebungen – über die CLI möglich. Die Konfiguration läuft mit Hilfe einer beigelieferten GUI über das Terminal ab.

In diesem Artikel möchte ich nun genauer auf die erste Konfiguration des ersten Backup-Jobs eingehen. Zur Installation des Backup Agents bin ich bereits in einem vorherigen Artikel genauer eingegangen – dieser ist im ersten Absatz verlinkt.

Read full article »

Erster Eindruck: Veeam Backup for Linux


Veeam bietet seit längerer Zeit eine kostenlose Lösung zum Sichern von einzelnen Windows-Maschinen an: Die Software hört auf dem Namen Veeam Endpoint Backup Free und hat selbst mir schon mehrmals aus der Klemme geholfen. Wer sich genauer über das Tool informieren möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite umsehen.

Wie bereits vor einigen Monaten berichtet, gab man die Entwicklung einer kostenlosen Sicherungslösung für Linux-basierende Betriebssysteme bekannt. Nach einigen Monaten Verspätung, wurde schließlich am 21. Juni 2016 die erste Beta-Version des Veeam Backup Agents für Linux veröffentlicht. Ich habe mir einen ersten Eindruck verschafft und möchte euch diesen nun mitteilen…

Read full article »