[QuickTipp] Zertifikatsdatei .pfx aus Zertifikat und Key erstellen (und umgekehrt)

This post was published 4 years 7 months 5 days ago, so the post may be outdated.

Noch ein kleiner Tipp für Zwischendurch: Falls man mal eine Zertifikatsdatei .pfx benötigen sollte, aber nur das Zertifikat (.cer, .crt) und den Key (.key) besitzen sollte, kann man sich mit einem einfachen Befehl mit dem Tool openssl die Zertifikatsdatei erstellen:

openssl pkcs12 -export -out domain.pfx -inkey domain.key -in domain.crt

Update 21.01.2015: Thomas aus den Kommentaren wies mich darauf hin, wie das nun umgekehrt möglich ist: Natürlich gibt es auch hierfür Situationen, wo das durchaus hilfreich sein könnte. Das Extrahieren klappt auch hier mit zwei Befehlen:

Key aus .PFX exportieren: (Achtung: Der Key wird verschlüsselt exportiert!)
openssl pkcs12 -in domain.pfx -nocerts -out domain.key

Zertifikat aus .PFX exportieren:
openssl pkcs12 -in domain.pfx -clcerts -nokeys -out domain.crt

Das Passwort der Key-Datei kann man mit einem Befehl entfernen – falls man das überhaupt möchte. Man wird zur Bestätigung nach dem Passwort des Zertifikates gefragt.
openssl rsa -in domain.key -out domain_decrypted.key

Quelle #1: stackoverflow.com
Quelle #2: markbrilman.nl

Author: Patrik Kernstock

May I introduce my self? I am Patrik Kernstock, 23 years old, perfectionist, born and still living in Austria. Me explained in short: I am a tech- and security enthusiast, a series junky and gaming addicted. Basically my interests belong to many different things in the IT-world, but specially I am interested in Ubuntu/Debian, nginx, MariaDB, Docker and various software solutions by Microsoft, Veeam and VMware.

2
Leave a Reply

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Patrik Kernstockthomas Recent comment authors

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
newest oldest most voted
Notify of
thomas
thomas

Und umgekehrt?